Movimento Tournee 2017

01.09.2017: Es geht wieder los. Heute ist Freitag und unser erster Tourtag. Das ist etwas unüblich. Denn eigentlich starten wir immer schon am Mittwochabend in unsere jährliche Tournee, die üblicherweise etwa 4 Tage dauert. Aber in diesem Jahr haben uns verschiedene Gründe zu einer Verkürzung der Tour gezwungen. Wir freuen uns dennoch riesig, dass wenigstens 2 Tour-Tage zustande gekommen sind. Und diese liegen nun direkt vor uns.

Wir treffen uns in kleiner Gruppe am späten Vormittag zur gemeinsamen Probe, bestellen Pizza und philosophieren über die bevorstehenden Auftritte. Gegen 14:00 Uhr packen wir bei schönstem Wetter alle Instrumente in unseren Tourbus und starten in Richtung Kröpeliner Tor. Es gehört eigentlich zu unseren Standards von Zeit zu Zeit spontan in unserer Heimatstadt auf der Kröpeliner Straße zu spielen. Aber heute ist alles etwas anders. Zum ersten Mal mussten wir eine Genehmigung einholen, da die Hansestadt Rostock die Regeln für Straßenmusiker geändert hat. Nichts desto trotz hält dieser kleine Beigeschmack uns nicht von einem furiosen Start in unsere diesjährige Tour ab.

Nach diesem Auftritt mit fröhlichem Publikum und tanzenden Kindern vor dem Kröpeliner Tor, machen wir uns auf den Weg in Richung Teterow. Dort sind wir erstmals eingeladen beim TeteRock Festival zu spielen. Zwischen den Rock- und Elektrobands sind wir so ein bisschen die Paradiesvögel mit unseren brasilianischen Trommeln und ohne Sound-Verstärkung. Wir werden erst mal etwas skeptisch beäugt. Aber das Publikum ist nach kürzester Zeit begeistert und tanzt fröhlich zu unseren Rhythmen. Ein wunderbarer Auftritt.

02.09.2017: 2.Tourtag
Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Sonne, verlassen wir das Gelände des Teterock-Festivals. Es geht weiter in Richtung Teterow Markt. Traditionell am ersten Samstag im September findet hier die Veranstaltung TETEROW OFFEN statt. Ein von Geschäftsleuten, Vereinen und Institutionen gestalteter Aktionstag, der bereits seit 13 Jahren viele Besucher in die Teterower Innenstadt lockt. Unser Movimento Auftritt ist für die Mittagszeit auf der Marktplatzbühne geplant. Nur leider hat starker Regen die Vormittagssonne abgelöst, so dass der Marktplatz eher einem Schwimmbecken als einem Veranstaltungsort gleicht. Die Unterbrechung nutzen wir, um etwas klassischer Musik, dargeboten von Teterower Jugendlichen, im Rathaus zu lauschen. Der Regen hat sich langsam verzogen, so dass wir das „Go“ für unseren Auftritt auf der Marktplatzbühne bekommen und die Besucher wieder aus ihren Regenverstecken heraustrommeln. Auch hier tanzt und klatscht das Publikum ordentlich mit. Ein Model läuft zu unseren Rhythmen für eine Teterower Boutique und stellt verschiedene Outfits vor. So eine Kombination hatten wir bis jetzt auch noch nicht. Vielen Dank Teterow. Wir kommen gerne wieder.

Weiter geht’s nach kurzer Mittagspause in Richtung Güstrow. Unser Ziel ist das „Wallensteins Hoffest“ am Schloss Güstrow. Hier herrscht noch zögerlicher Publikumsverkehr nach dem vielen Regen. Aber so einige Gäste sind schon da und unsere Percussion eignet sich ja immer hervorragend dazu, Neugierige heran zu trommeln. Ein schöner Auftritt in sehr stilvollem Ambiente. Nur, was wäre eine Tour, wenn es nicht direkt danach schon wieder weiter gehen würde. Ab in den Tourbus und auf nach Ribnitz Damgarten. Unterwegs holen wir noch eine Nachzüglerin in Rostock ab und besprechen unterwegs unsere Straßenauftritte für die Ribnitzer Einkaufsnacht.

Movimento darf die Einkaufsnacht offiziell auf dem Marktplatz eröffnen. Viele Besucher sind gekommen und genießen die laue Spätsommernacht. Wir spielen über den Abend verteilt an 3 verschiedenen Standorten und treffen auch hier wieder auf tanzfreudiges Publikum, welches uns tatsächlich mehrere Zugaben abverlangt. Ein super Abschluss für diesen zweiten Tourtag. Und mit tollen Eindrücken im Gepäck geht es wieder zurück gen Rostock, um die kürzeste Tour unserer Bandgeschichte zu beenden. Im nächsten Jahr sind es dann hoffentlich wieder ein paar Tage mehr „on the road“.

Foto: Thommy Schultz

Advertisements

Holger

Galerie

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Als Allroundsambatrommler war Holger Mitbegründer und langjähriges Mitglied unserer Samba-Percussion-Gruppe Movimento. Unser Publikum und wir haben besonders seine Performance bei unseren Auftritten in Erinnerung behalten. Wie er unsere Musik in Tanz und Bewegung umsetzte und damit maßgeblich für gute Stimmung … Weiterlesen